Pages Navigation Menu

Mein Blog über Haarpflege

Farbauffrischung und Haarpflege – KERALOCK care + color im Test

In den kalten Jahreszeiten bin ich weniger motiviert, mein Haar mit Henna zu färben und eine Stunde lang mit dem nassen Haar auf die Wirkung zu warten. Daher habe ich mich entschieden, ein paar pflegenden Haarkuren mit der Farbauffrischung auszuprobieren. Zunächst habe ich die KERALOCK care + color Kur getestet. Warum ich diese leider nicht nochmal nutzen werde, will Euch gerne berichten.

KERALOCK care + color Kur im Test

Diese Kur von KERALOCK verspricht einen schönen Glanz, Haarpflege und eine Farbauffrischung – also genau das, was ich suche.

Versprochene Wirkung

KERALOCK care + color soll gefärbtes und strapaziertes Haar vitalisieren, die Haarstruktur regenerieren und die Farbe auffrischen. Das Haar soll glänzend, gut kämmbar und gepflegt werden. Für die Haarpflege sorgen folgende Kurkomponente: Panthenol, Olivenöl und Lecitin.

Gleichzeitig soll die Farbe aufgefrischt und intensiviert werden – dafür sorgt die bunte Phase des Produktes.

Anwendung

Zum Auftragen von KERALOCK care + color braucht man unbedingt 1-Weg-Handschuhe (diese verfärben sich deutlich).

  • Zunächst soll man die Intensität der Haarpflege und Farbe einstellen (ich habe 50/50 eingestellt)
  • Dann soll das Produkt gleichmäßig in das Haar verteilt werden und ca. 3-5 Minuten einwirken (ich habe es etwas länger einwirken lassen).
  • Zum Schluss soll man das Haar mit lauwarmen Wasser auswaschen.

Nachteil

Das Konzept, dass Farbauffrischung und Pflegewirkug individuell regulierbar sind, finde ich überflüssig. Man könnte es durch die Einwirkungszeit steuern – so muss das Spendersystem je nach gewünschter Farbintensität eingestellt werden.

Das Produkt kommt dadurch ungemischt in eingestellten Mengen raus. Es lässt sich auch nicht besonders gut im Haar verteilen, daher muss man es noch vor dem Auftragen zusammen mischen, um große Ungleichmäßigkeiten zu vermeiden:

Sogar schon vermischt lässt sich das Produkt nicht leicht auftragen – ich habe mehrere Minuten und ca. 1/3 der Verpackung gebraucht, bis ich das Gefühl hatte, dass mein Haar gleichmäßig bedeckt ist. Nach dem Auftragen der größeren Menge hat das Haar und die Kopfhaut gleich eine rötliche Farbe aufgenommen:

Erste Eindrücke und Wirkung

Die Wirkung der pflegenden Wirkstoffe (Lecitin, Panthenol und Olivenöl) auf das Haar war definitiv sichtbar.
Das Haar ist wirklich geschmeidig und glänzend geworden; die Farbauffrischung hat ebenfalls gut funktioniert. Mein Haar hat einen schönen, kalten Glanz erhalten und der Ansatz wurde kaschiert. Mit KERALOCK care + color kann man also sicherlich das Nachfärben der Haare um ca. 1-2 Wochen  hinauszögern, und das Haar schaut sicherlich sofort besser aus.

Nur leider ist meine empfindliche Kopfhaut sehr gereizt worden, und ich habe wirklich allergisch reagiert! Meine Kopfhaut hat gejuckt, ich habe viele kleine Pickelchen bekommen und sogar mein Gesicht ist rot geworden… Ich habe mich mit einer Calciumtablette gerettet.

Zusammenfassung

Die Farbauffrischung würde ich insgesamt als gut bezeichnen (trotz der Schwierigkeiten mit dem vermischen und gleichmäßigem Auftragen). leider hat das Produkt bei mir einige allergischen Nebenwirkungen ausgelöst.

Das Haar ist nach der Anwendung tatsächlich schön und glänzend geworden, die Farbauffrischung war sichtbar, der Ansatz wurde auch schön kaschiert.
Leider kompensiert es nicht die Allergiereaktion, die ich erlitten habe. Aufgrund dieser Reaktion habe ich nach der Anwendung bei Codecheck.info nachgeschaut, was die sonstigen Wirkstoffe dieses Produktes sind. Leider enthält diese Farbkur laut Codecheck.info einen sehr bedenklichen Farbstoff (3-Nitro-p-Hydroxyethylaminophenol), der nicht nur wie die meisten Farbstoffe ein Allergen ist, sondern Krebserregend oder -fördernd wirken kann.
Solche Farbstoffe sind leider in den meisten Haarfarben enthalten, die ich auf der Schnelle geprüft habe – so wie es ausschaut, muss ich wieder zur Henna zurückkehren.

Und diese Haarkur werde ich nicht noch mal kaufen und auch nicht wieder verwenden. Sehr schade!

Ähnliche Artikel auf Haarbegeistert.de

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Teile Deine Haarbegeisterung

Gefällt Dir mein Artikel? Dann teile ihn doch im Internet mit weiteren Haarbegeisterten, ich würde mich riesig freuen :))